Artikel auf Facebook posten oder twittern

Facebook
Twitter

» zurück

Outdoor Galerie Jungfernstieg 2016: Peter Keetman

23. Oktober 2016

PETER KEETMAN – Gestaltete Welt

 

Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Jungfernstieg vom 14. Oktober bis zum 2. November in eine Outdoor-Galerie. Zusammen mit der Stiftung F.C. Gundlach, dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg und dem Museum Folkwang in Essen werden Arbeiten des Fotografen Peter Keetman (1916 – 2005) gezeigt.

Diese Outdoor-Ausstellung ist der Auftakt zur Retrospektive “Peter Keetman – Gestaltete Welt” im Haus der Photographie vom 17. November 2016 bis zum 14. Februar 2017. Erstmals wird hier das Lebenswerk eines der einflussreichsten deutschen Fotografen der Nachkriegsmoderne im Überblick gezeigt.

Keetman gehörte seit 1949 zu den jungen Wilden der Gruppe fotoform, die eine neue Sprache der Fotografie entwickelten. Wie es der Titel der Ausstellung “Gestaltete Welt” zum Ausdruck bringt, führt Keetmans Schaffen zwei zentrale Strömungen dieser Jahre zusammen: Auf der einen Seite den modernistischen Willen zur Form, zur Gestaltung, zum Experiment und zur Abstraktion, auf der anderen Seite einen humanistischen Weltbezug und die Hinwendung zur Natur, zum Menschen, zur Stadt – bis hin in ihre elementaren Bausteine. Die Ausstellung zeigt, wie diese beiden Strömungen im Werk Keetmans fließend ineinander übergehen.

Eine Präsentation des Vereins Lebendiger Jungfernstieg e.V. in Kooperation mit den Deichtorhallen Hamburg und der Wall AG.

collagenokiaimagesdk_76b462ca-b74c-434e-a388-e4a32549cc69-kopie

Photos: Verena Felder

 

» zurück