Artikel auf Facebook posten oder twittern

Facebook
Twitter

» zurück

Guy Bourdin in der „Galerie Jungfernstieg“

19. September 2013

Im Vorfeld seiner umfassenden Werkschau in den Deichtorhallen präsentiert der Verein als „Galerie Jungfernstieg“ in großflächigen Werbeträgern vierzig Exponate Guy Bourdins, der die Modefotografie revolutionierte.

 

Guy-Bourdin - Das begehbare MagazinDas begehbare Magazin

 

Der Jungfernstieg verwandelt sich vom 17. Oktober bis 7. November 2013 in eine Outdoorgalerie mit einem begehbaren Magazin mit Fotografien von Guy Bourdin (1928-1991). Der französische Fotograf entführt den Betrachter in abgründige Fantasiewelten und revolutionierte damit die Modefotografie. Er arbeitete für die führenden Modehäuser und -magazine wie Vogue, Chanel, Ungaro und Charles Jourdan. Bis heute hat er großen visuellen Einfluss auf Starfotografen, aber auch Madonna kopierte 2004 für ihr Video Hollywood Bourdins Werke.

 

Durch seine Arbeit für die besten Modemagazine war die Doppelseite eine besondere Herausforderung für Guy Bourdin. Er entwickelte seine Bilder immer so, dass der Bild durchtrennende Falz kompositorisch gleich mit mitgedacht wurde. Die Outdoorpräsentation nimmt diese Denkweise Bourdins auf und läßt die Besucher durch die Doppelseiten hindurchwandeln.

 

Die Outdoorpräsentation ist der Auftakt zur weltweit umfangreichsten Ausstellung des französischen Fotografen im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg. Die Ausstellung stellt vom 1. November 2013 bis 26. Januar 2014 sowohl die beeindruckendsten Modestrecken und Kampagnen Bourdins vor, als auch bisher unveröffentlichtes Material aus seinem persönlichen Archiv.

 

» zurück