Artikel auf Facebook posten oder twittern

Facebook
Twitter

» zurück

Musikfest Jungfernstieg 2017 vom 15. bis 18. Juni 2017

28. Mai 2017

Im Jahr 2017 präsentiert der Kulturverein Lebendiger Jungfernstieg e.V. das Musikfest Jungfernstieg zum vierten Mal. An vier Tagen finden direkt auf dem Alsteranleger Open Air Konzerte von Jazz über Pop bis Klassik statt.

 

Eindrücke des Musikfestes Jungfernstieg 2017

 

Finest Old Dixie 

Collage Tag 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die SOULISTEN 

Collage Tag 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Véronique Elling & Band 

Collage Tag 3 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Opernloft Hamburg 

Collage Tag 3 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kat Wulff, Natahlie Tineo, Véronique Elling, Armando Quattrone 

Collage Sonntag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm des Musikfestes 2017:

 

Donnerstag, 15. Juni:

20 Uhr: Jazz – Finest Old Dixie

 

Was passiert, wenn sich sechs profilierte und Top-Musiker zusammentun? Es entsteht eine hotte Dixieband vom allerfeinsten!

Ralf Böcker, Hamburgs heißester Saxofonist und Klarinettist, Matthias Constabel, Sänger und Posaunist auf höchstem Niveau, der Frankfurter Banjoist Jörg Zschimmer und der Bassist Peter Schützenberg feiern in ihrer Musik die Hits der Jazzrevival-Bewegung der 50er und 60er. Tolle Songs vorgetragen von versierten Instrumentalisten! Komplettiert wird die Band von dem Trompeter Thomas Niemand, der einen überzeugenden Louis Armstong Stil spielt und dem Kieler Ausnahmedrummer Nils Conrad, der junge Senkrechtstarter der Swing-Szene. Finest Old Dixie läßt die Jazzgeschichte eines Chris Barbers, Mr. Aker Bilks und Monty Sunshines wieder aufleben.

Englands Top-Musiker wie Eric Burdon oder Eric Clapton heben immer wieder Barbers Einfluss auf die Musikszene des Landes hervor. Paul McCartney macht ihn sogar indirekt für die Gründung der Beatles mitverantwortlich. Chris Barber und seine Band zählten bereits in den 50er Jahren zu den bekanntesten und beliebtesten Dixielandgruppen Europas mit New-Orleans’scher Jazzprägung.

Die Jazzkonzerte mit Finest Old Dixie bieten Jazz und Swing vom Allerfeinsten, wie “Bourbon Street Parade”, “When the Saints go marching in”, “Petite Fleur” oder „Down by the Riverside“! Finest Old Dixie mischt geschickt alte und neue Titel, kombiniert Temperament und Charme mit klassischen Jazz- und Bluestiteln, begeistert das Publikum mit ihrer Spielfreude. Und dann natürlich Barbers ganz großer Hit, die Dixie Hymne schlechthin: “Ice-Cream”.

 

FinestOldDixie Bild2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 16. Juni:

19 Uhr: Pop, Swing, Soul – Die Soulisten

 

Wahre Ausnahmemusiker mit Stimmen, die mitten ins Herz treffen. Seit mehr als 20 Jahren begeistert diese energiegeladene Band aus Hamburg europaweit ihr Publikum, mit ihrer unverwechselbaren Art Musik   zu interpretieren – sei es während des Dresdner Sommerfestivals vor 5.000 Zuschauern auf dem Semperopernplatz oder anlässlich der eindrucksvollen Geburtstagsparty 100-Jahre Hamburg Airport im Terminal 1; sei es gemeinsam mit Max Giesinger beim NDR – HAMBURG SOUNDS Konzert, oder über den Dächern Roms, vor 1.000 geladenen Gästen in der Villa Miani.

Ob Coverversionen oder eigene Songs: Musik ist für die SOULISTEN Ausdruck ihres Gefühls, ihrer Lebensfreude. Die SOULISTEN spielen mit Herz, Hand und Seele – eben mit Soul. Und vor allen Dingen: Absolutely live. Join the Party – wenn diese begnadeten Künstler auf dem Musikfest Jungfernstieg, ihren niveauvollen und emotionsgeladenen Streifzug durch 60 Jahre Soul–, Rock-, und Popgeschichte präsentieren.

Flügel, Bass, Schlagzeug, Percussion, Gitarre und ein groovender Bläsersatz, sowie die exzellenten Stimmen der Instrumentalisten bilden den unverwechselbaren warmen und druckvollen Sound der Band. Darüber erheben sich die großartigen, seelenvollen Stimmen der Sängerinnen Marion Welch -bekannt aus der RTL Sendung Lets Dance als die Stimme, welche die Promis zum Tanzen brachte -, der stimmgewaltigen und temperamentvollen New Yorker Entertainerin und Wahl-Hamburgerin Bridget Fogle – unvergessen ihr Auftritt im Musical Little Shop Of Horrors -, sowie der Jamaikanerin Jessica Mears, die im König der Löwen als NALA und begeisterte. Kontrastiert wird diese beeindruckende weibliche Gesangspower, mit der stimmlichen Wucht und Energie des Hamburger Rocksängers Pette Drews, des deutschlandweit einzig legitimen Interpreten der Songs von Elton John und Billy Joel.

 

Soulisten Bild2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 17. Juni:

18 Uhr: Französische Leidenschaft: Véronique Elling und Band

 

Liebe, Lust und Leidenschaft. Es ist die Seele des französischen Chansons: erste Liebe, leidenschaftliche Liebe, große Liebe, unglückliche Liebe, geträumte Liebe, vergangene Liebe, ewige Liebe, Mutterliebe, immer und toujours – l’amour …

Die in Hamburg lebende französische Sängerin Véronique Elling begibt sich auf die Spuren eines weltweiten Mythos: die alles verzehrende Macht einer französischen Amour Fou. Mit typischer französischer Leichtigkeit und viel Humor entführt sie uns ins Land der großen Gefühlen, mal zärtlich, zutiefst berührend, mal berauschend, schwindelerregend wild.

Mit Lieder, Briefe und Zitate der größten französischen Chansonsänger aller Zeiten: Jacques Brel, Édith Piaf, Léo Ferré, Charles Aznavour, Barbara, Juliette Gréco, … et bien d ́autres.

Mit Véronique Elling (Gesang), Henrik Giese (Klavier und Gitarre), Jurij Kandelja (Knopf-Akkordeon) und Amadeus Templeton (Cello),

„eine warme volle Stimme mit süchtig machenden Reiz“ (Hamburger Abendblatt).

 

Véronique Elling Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20 Uhr: Italienische Leidenschaft: Opernloft Hamburg

 

Das Opernloft ist bekannt für seine Opern in 90 Minuten und den Sängerkrieg.

Dieses Jahr aber wird das junge Ensemble, auf dem Musikfest am Jungfernstieg, die italienische Leidenschaft entfachen. Yvonne Bernbom führt Sie durch einen Abend voller Kompositionen von Verdi, Rossini, Puccini und vielen mehr! Lassen Sie sich in der romantischen Kulisse der Innenalster von Axel Wolloschek, Soomi Hong, Richard Neugebauer und Johanna Will verzaubern. Das Opernloft musste leider 2015 seine Spielstätte in der Innenstadt aufgeben und ist seitdem auf der Suche nach einem neuen Theater.

 

Opernloft Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 18. Juni:

15 Uhr: Europa singt – Kat Wulff (Deutschland), Nathalie Tineo (Deutschland), Véronique Elling (Frankreich), Armando Quattrone (Italien)

 

Musik verbindet! In diesem Sinne hat der Kulturverein Lebendiger Jungfernstieg e.V. bei seinen Musikfesten in den letzten Jahren tausende Menschen auf dem Alsteranleger versammelt. Diese Jahr steht der Sonntag, 18. Juni unter dem Motto der musikalischen Verbundenheit Europas.In Hamburg lebende und arbeitende Künstler aus verschiedenen Ländern Europas werden an diesem Tag in ihren unterschiedlichen Sprachen ein Stück europäische Kultur und Freundschaft auf die Bühne am Jungfernstieg transportieren. Unterstützung erhalten wir dabei vom LiebertA Projekt und dem europäischen Teil des WELTSCHALS, der am 8. November 2015 am Rathaus inszeniert wurde und in diesem Zusammenhang auch bereits den Jungfernstieg besucht hat.

 

Bildschirmfoto 2017-05-28 um 19.07.54

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moderation: Sandra Quadflieg

Sandra Quadflieg absolvierte ihre Schauspielausbildung in Hamburg. Anschließend wurde sie für zahlreiche Rollen in Theater, Film und Fernsehen, engagiert. Dem breiten Theaterpublikum wurde sie 2008 durch die Lesungs-Tournee Mein Vater Gottfried Benn gemeinsam mit Otto Sander bekannt. Für die Schauspielerin war diese Inszenierung gleichzeitig ihr Regiedebüt. Die gebürtige Bremerin arbeitet zudem als Synchron-, Hörbuch- und Hörspielsprecherin, z. B. für die Erfolgsserien Die drei ??? und Hanni & Nanni. Große mediale Aufmerksamkeit bekam sie mit ihrem preisgekrönten Hörbuch “Nichts fehlt – außer Dir”, welches sie gemeinsam mit Ulrich Tukur einsprach. 2017 standen die beiden Schauspieler auch für eine Premierenlesung im St.Pauli Theater gemeinsam auf der Bühne. Im Winter wird dieses Programm fortgesetzt. Sandra Quadflieg wird auch in diesem Jahr wieder als Moderatorin durch das Programm des Musikfest am Jungfernstieg führen. www.sandraquadflieg.de

Sandrs

 

» zurück